Seilwindenschulung im Feuerwehrhaus Barßel

Nach langer Zeit fand am Samstag, dem 07.08.2021, erstmals wieder eine Schulung im Feuerwehrhaus statt. Das Thema: Seilwinde. Für uns relevant, da an unserem GW – L2 (11-68-10) eine 50 kN (5 Tonnen) Winde verbaut ist und auch wir den richtigen Umgang sowie das effiziente Einsetzen damit lernen müssen. Insgesamt nahmen 20 Kameraden teil und wurden von Herrn Hartmut Wagner, von der RSS – Regio Solutions & Support GmbH – durch den Tag geführt.

Um 08:00 Uhr morgens startete der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach ging es in den theoretischen Ausbildungspart, welcher um 12:00 Uhr abgeschlossen wurde. Nach dem Mittagessen wurde um 13:00 Uhr mit der praktischen Ausbildung an der Winde gestartet.

Da man reale Einsatzsituationen nicht nachbauen kann, wurde versucht anhand der uns möglichen Gegebenheiten die Winde einzusetzen. So wurde das HLF20 (11-48-10) mit der Seilwinde zum Teil aus seiner Halle gezogen. Anzumerken ist hier, dass die Feststellbremse des Fahrzeugs angezogen war. Um die Belastung für die Winde zu erhöhen wurden als Nächstes das HLF20 und das HTLF (11-24-10) nebeneinander gestellt, um eine Last von 10 Tonnen zu simulieren.

Nachdem die Last nun 10 Tonnen durch die beiden Fahrzeuge betragen hatte, wurde das TLF (11-26-10) parallel zum GW-L2 gestellt, um eine besser Lastverteilung zu erreichen. Der Effekt der sich daraus ergab war, dass das HLF20 trotz angezogener Feststellbremse wieder herangezogen wurde.

Wir bedanken uns bei Hartmut Wagner für die gelungene Veranstaltung und für die Menge an neuem Wissen. Als Dank erhielt Hartmut von unserem Gemeindebrandmeister zum Abschluss eine kleine Präsenttüte.

Info: Alle anwesenden Kameraden sind vollständig geimpft.

Bilder