Jubilare 2019

03.08.2019: 60-jähriges Dienstjubiläum von Heino Weyland

Es ist schon eine stolze Zahl, 60 Jahre lang ist Heino Weyland nun im Dienste der Feuerwehr Barßel aktiv.

Derzeitig nicht mehr im aktiven Dienst, dafür aber enggiert in der Altersabteilung.

Für diese lange Zeit wurde er nun vom Kreisbrandmeister Arno Rauer, Gemeindebrandmeister Uwe Schröder, Stlv. Gemeindebrandmeister Dennis Lüthje und Bürgermeister Nils Anhuth geehrt.
Im Jahre 1967 gründete er die Barßeler Jugendfeuerwehr, zudem war er mehr als 36 Jahre lang im Kommando der Feuerwehr Barßel tätig, davon allein 17 Jahre asl Gemeindebrandmeister und war bei dem Bau des Feuerwehrhauses, sowie der Anschaffung diverser Fahrzeug führend tätig.

Das Storchennest bei der Ebkenschen Windmühle, errichtete Heino Weyland zusammen mit seinen Kameraden der Altersabteilung.

Durch Heino Weyland ist die Feuerwehr Barßel zu einer festen Größe geworden, so Uwe Schröder. Zudem haber er in seiner aktiven Dienstzeit eine Reihe an Lehrgängen absolviert und dich sowohl auf Kreis-, sowie Landesebene im Feuerwehrdienst engagiert. Uwe Schröder dankte Heino für die letzten 60 Jahre Dienstzeit und bedankte sich auch bei seiner Frau Ursula, die als Frau eines Feuerwehrmannes genauso im Feuerwehrdienst beteiligt ist und das sie immer hinter ihrem Ehemann stand, wenn dieser aufgrund Feuerwehraktivitäten wieder länger von Zuhause weg war. Bei seinem Ausscheiden aus dem aktiven Feuerwehrdienst wurde Heino Weyland zum Ehrengemeindebrandmeister benannt.

Kreisbrandmeister Arno Rauer bedankte sich ebenfalls bei Heino Weyland und sagte, dass solche Ehrungen die Chance bieten "Danke" zu sagen, das sich Menschen wie Heino Weyland freiwillig ehrenamtlich einsetzen um anderen Menschen zu helfen.

Bürgermeister Nils Anhuth bedankte sich bei Heino Weyland und erwähnte, dass so etwas nicht alltäglich ist und die Feuerwehr genau solche Menschen braucht. Er bedankte sich bei Heino für die Grüdnung der Jugendfeuerwehr. Anhuth erwähnte das ein Großteil der aktiven Kameraden und Kameradinnen aus der eigenen Jugendfeuerwehr stammen.

Von Kreisbrandmeister Arno Rauer gab es zum Schluss die goldene Anstecknadel, des Niedersächsichen Feuerwehrverbandes und die dazugehörige Urkunde. Gemeindebrandmeister Uwe Schröder überreichte ein Präsent der Feuerwehr.

 

Auf dem Bild: Dennis Lüthje, Uwe Schröder, Jubilar Heino Weyland, Bürgermeister Nils Anhuth, Kreisbrandmeister Arno Rauer