Bundesweiter Warntag - 08.12.2022

Bundesweiter Warntag am 08.12.2022. Doch was heißt das?

Bereits am 10.09.2020 fand ein solcher bundesweiter Warntag statt. Die Teilnahme am Warntag in diesem Jahr ist freiwillig. Da unsere Großleitstelle daran teilnehmen wird, hat diese eine Abfrage durchgeführt, welche Landkreise teilnehmen wollen/werden. Neben dem Landkreis Cloppenburg nehmen auch die Landkreise Ammerland & der Landkreis Oldenburg teil. Weitere Landkreise führen diesen Tag nicht durch oder in eigener Verantwortung.

Wir wollen Sie nun darüber informieren, wozu dieser Tag dient und was Sie zu beachten haben!

Am bundesweiten Warntag werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel, wie z. B. Sirenen, Meldeempfänger, Warnapps (NINA = Notfall-Informations- und Nachrichten App) oder Lautsprecherwagen ausgelöst.

Das Ziel der Probealarme und des bundesweiten Warntags ist, die Warnzeichen und Kommunikationsmittel zu testen und deutlich zu machen, um im Katastrophenfall gewappnet und gerüstet zu sein.

Auch soll es für das Thema „Warnung der Bevölkerung“ sensibilisieren und die Funktion und den Ablauf der Warnmittel verständlicher machen.

Damit am 08.12.2022, um 11 Uhr nicht zu viele besorgte Bürger die 110 oder 112 anrufen und somit die Leitungen für wichtige Notfälle blockieren, da sie beunruhigt sind, möchten wir rechtzeitig über diesen Warntag informieren.

TEILEN AUSDRÜCKLICH ERWÜNSCHT!

Somit wird auch unsere Sirene um 11:00 Uhr auslösen!

Ansonsten finden monatliche Tests der Sirenen im Landkreis Cloppenburg immer am ersten Samstag eines neuen Monats, um 12:00 Uhr statt.

Bilder