Hydrantenkontrolle im Gemeindegebiet

Um Wasser brauchen wir uns im ersten Moment bei Brandeinsätzen keine Gedanken zu machen. Dies wird durch unsere drei wasserführenden Fahrzeuge mit fast 10.000 Litern Gesamtvolumen im Erstangriff sichergestellt. Aber was, wenn diese fast aufgebraucht sind oder der Einsatz länger gedauert? Neben der Möglichkeit Wasser aus den öffentlichen Gewässern, Seen & Teichen zu Pumpen stehen uns auch Hydranten zur Verfügung. Diese sind in fast jeder Straße im Gemeindegebiet zu finden.

Von den Hydranten gibt es zwei verschiedene Arten. Die erste ist der Unterflurhydrant. Wie der Name schon verrät, befindet er sich „unter dem Flur (Boden)“ und ist somit nicht sofort ersichtlich. Der zweite Typ ist der Oberflurhydrant. Auch der Name verrät, wo sich dieser befindet. Von den Oberflurhydranten haben wir relativ wenig, dafür aber umso mehr Unterflurhydranten. Diese sind an das normale Wassersystem angeschlossen und stellen somit zu jederzeit Wasser für uns zur Verfügung, sobald wir das Standrohr gesetzt haben und den Hydranten aufgedreht haben.

Aber auch diese Technik kann innerhalb der Jahre Schaden nehmen und kaputtgehen, aus anderen Gründen nicht mehr funktionieren, die Hydrantendeckel können verwachsen sein durch Unkraut oder Büsche oder durch Blumenkübel, Steinpaletten, usw. verdeckt/blockiert sein.

Da wir dies nur ungern im Einsatzfall feststellen, führen wir jährlich eine Hydrantenkontrolle durch, wo die Hydrantendeckel geöffnet und der Hydrant kurzzeitig in Betrieb genommen wird.
Innerhalb der Pandemiezeit war dies aufgrund der ausgefallenen Dienstabende und dem eingeschränkten Feuerwehrdienst nicht möglich durchzuführen, dafür ist es für uns nun umso wichtiger gewesen dies zu machen.

Auf einem der Bilder sieht man den Hydrantendeckel im Boden, wie er überall vorzufinden ist. Hier gibt es keine Unterschiede. Bei den kleinen runden Deckeln, welche man auch des Öfteren im Boden findet, handelt es sich wahrscheinlich um Absperreinrichtungen für Gas und Wasser. Sollte sich ein Hydrantendeckel auf ihrem Grundstück befinden, halten Sie ihn bitte jederzeit frei zugänglich.

Bilder