Einsatzinfos

Drachentrike abgestürzt

Datum:

04.08.2019

Ort:

Barßel - Lohe

Einsatzkategorie:

Brandbekämpfung

Weitere Kräfte:

DRK, Polizei, RTH

Fahrzeuge:

HTLF 16/25, TLF 16/25, HLF 20, LF 8, ELW 1, MTF,

Verfasser:

Feuerwehr Barßel (RT)

Foto:

Friedhelm Kröger [PW Feuerwehr Barßel]

Am Sonntag, den 04.August, gegen 17:45 Uhr, rückte die Feuerwehr Barßel, mit 6 Fahrzeugen und 32 Kameraden zu einem Flugzeugabsturz in Lohe aus. Bei einem Ultraleichtflugzeug ist kurz nach dem Start, der Motor ausgefallen. Der hintere Bereich des Fluggerätes fing noch in der Luft an zu brennen. Der 52 jährige Pilot konnte noch ca. 500 Meter vom Flugplatz, auf einer Wiese eine Notlandung machen. Der  Pilot wurde leicht verletzt. Die beiden Insassen wurden von Ersthelfern und Notärzten versorgt. Die 28 jährige Co Pilotin erlitt schwere Verbrennungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Feuerwehr löschte das brennende Flugzeug und eine weitere Fläch von ca. 150 qm, die bei der Notlandung in Brand geraten war. Am Flugzeug Endstand ein Totalschaden, über die Schadenshöhe ist nichts bekannt. Um 19:30 übergab die Feuerwehr, die Einsatzstelle an die Polizei und beendete den Einsatz.

Bilder und Text: Friedhelm Kröger [PW Feuerwehr Barßel]

Bericht der NWZ Online (externer Link)

Einsatzbilder