Feuerwehr Barßel

Feuerwehr Barssel

Übung Tiefbauunfälle

Am Samstag, den 6 August, führte eine Teilgruppe der Feuerwehr Barßel eine Einsatzübung als Zusatzdienst durch. Übungsaufgabe war die Rettung eines verschüteten Arbeiters aus einer unverbauten Grube. Zu diesem Zweck stellte uns unser Kamerad Eugen Hagen sein Baugelände am Carolienenhof zur Verfügung.

In einem angedeuteten Baggerschacht wurde der behelfsmäßige Verbau zur Stabilisierung der Grube um den Verunfallten herum geübt. Zuerst wurden die Seitenränder der Grube von Böschungslasten befreit (Sandaufschüttungen, Material oder ähnliches entfernen) und der Grubenrand wurde durch einen betretbaren Rahmen zur Lastverteilung umfasst. Mittels Steckleiterteilen und Bauspreitzen sowie Holzstreben wurde dann der Bereich um den Verunfallten stelbsttragend gesichert.

Übung Tiefbauunfälle:

.


.


.


.


.


.


.


.


.


.


.


.


.


.


.

Auf dem Fotos: Übungszenario Tiefbauunfall [OM]