Feuerwehr Barßel

Feuerwehr Barssel

Bericht der Mitgliederversammlung 2015


Mitgliederversammlung der FF Barßel am Freitag, 8. März 2015:
Die jährliche Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Barßel wurde am Freitagabend im Feuerwehrhaus abgehalten.
Gemeindebrandmeister Uwe Schröder öffnete um 19:00 Uhr die Versammlung und begrüßte neben den gut 50 aktiven Mitgliedern und 8 Kameraden der Altersabteilung unseren Ehrengemeindebrandmeister Heino Weyland und die geladenen Gäste des Abends: Als Vertreter unseres Dienstherren, der Gemeinde Barßel, waren der neue Bürgermeister Nils Anhut sowie der Leiter des Ordnungsamtes André Schröder der Einladung gefolgt. Als Abgesandter des Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg war der Stellvertretende Kreisbrandmeister Arno Rauer erschienen.
In seinem Grußwort dankte der Bürgermeister der Feuerwehr Barßel für die geleistete Arbeit. Viel Geld wurde von der Gemeinde für die Investitionen in die Infrastruktur in die Hand genommen. Nicht nur die Erweiterung des Feuerwehrhauses wurde in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen, auch an die Schulen wurde und wird weiter reichlich renoviert. Hinzu käme die geplante Umwandlung der Haupt- und Realschule Barßel zu einer Integrierten Gesamtschule IGS. Aber auch für die Feuerwehr werden in den kommenden Jahren noch weitere Mittel bereitgestellt, um den Fahrzeugbestand zu erneuern und in den kommenden Jahren insgesamt 3 Fahrzeuge neu zu beschaffen, damit auch in der Zukunft die besten Bedingungen für die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr gewährleistet wird.
Als Geschenk zum Amtsantritt und Dank für die Unterstützung bekam Nils Anhut ein gerahmtes Gruppenfoto unserer Mitglieder von Uwe Schröder übereicht. Dies Foto wolle er sich ins Amtszimmer hängen, so Anhut, um den Bestand der Mitglieder besser vor Augen zu haben.
Der Stellvetretende Kreisbrandmeister Arno Rauer lobte dieses Engagement der Gemeinde, ohne die die Tätigkeiten der Feuerwehren nicht zu realisieren seien. Er stellte fest, dass die Feuerwehr Barßel technisch sehr schlagkräftig ausgestattet ist und verwies auf die Aufwertung der Wehr zur Schwerpunktfeuerwehr, welche den stetig steigenden Einsatzzahlen und immer höher werdenden Anforderungen der Leistungsfähigkeit geschuldet sei. Neben der Feuerwehr Barßel wurden 2015 weitere 9 Wehren des Landkreises Cloppenburg zur Schwerpunktfeuerwehr aufgewertet.
Nach den Grußworten hielt unser Gemeindebrandmeister den Rückblick auf ein einsatzmäßig ruhig verlaufenes Jahr 2015. Die Zahl der Einsätze lag mit 51 deutlich unter der Einsatzzahl des vergangenen Jahres. Personel befindet sich die Barßeler Wehr an der Obergrenze, auch die Jugendfeuerwehr ist bestens aufgestellt und kann derzeit keine weiteren Mitglieder aufnehmen. 32 Kameraden nahmen 2015 an Fortbildungslehrgängen teil. Höhepunkt des Jahres 2015 war für alle Kameraden sicherlich die Fertigstellung des neuen Feuerwehrgerätehauses im Juni. Uwe Schröder zeigte sich sehr erfreut über die große Resonanz, welche dieser Anlass mit der Einweihung und dem Tag der offenen Tür in der Bevölkerung der Gemeinde geweckt hatte. Die Umbau- und Neubaumaßnahmen seien zur Zufriedenheit Aller abgeschlossen, zusätzlich konnten alle Funkgeräte in diesem Jahr auf Digitalfunk umgerüstet werden. Ein neus Löschfahrzeug sei bereits kurz vor der Ausschreibungsphase und könne mit etwas Glück noch in diesem Jahr angeschafft werden.
Die Berichte der Funktionsträger vielen allesamt positiv aus. Als Gruppenführer verwies Thomas Rolfsen auf ein ereignisreiches Jahr mit erfolgreichen Teilnahmen an den Wettkämpfen, vielen geleisteten Übungsstunden und der guten Beteiligung der Kameraden an den Tätigkeiten im Feuerwehrhaus, um alle Ausrüstungen wieder an ihren Platz zu bringen. Der Gerätewart berichtete von den erforderlichen Instandsetzungen an den Fahrzeugen im vergangenen Jahr und über neu beschaffte Ausrüstungskomponenten, unter denen ein Sprungretter, eine weitere hydraulische Rettungsschere und das Messgerät zur Erkundung von elektrischer Spannung in Wasser hervorstachen. Der Jugendwart dankte seinem Stellvetreter und den Betreuern für die Unterstützung und bekräftigte, dass man diese erfolgreiche Zusammenarbeit in den kommenden Jahren so fortführen werde. Zum Abschluss des offiziellen Teils der Versammlung wurden folgende Beförderungen ausgesprochen:
Eike Hoffbuhr, Eugen Hagen und Maik Néhus wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Martin Pyrchala wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Mario Wienhold wurde zum Löschmeister befördert Thomas Rolfsen wurde zum Hauptlöschmeister befördert. Remmt Albers wurde in die Feuerwehr aufgenommen. Für vollzählige Dienstbeteilung wurden Julian Budde, Engelbert Ebkens jun., Sven Kienast, Frank Schröder, Thomas Nüdling, Thorsten Trzaskaz, Joachim Schulte und der Stellv. GBM Hermann Sybrandts zu Feuerwehrmännern des Jahres 2015 ernannt.

Text Feuerwehr Barßel [OM], Fotos: Friedhelm Kröger (PW) / Feuerwehr Barßel

Bilder der Mitgliederversammlung