Feuerwehr Barssel

Baum droht auf Haus zu fallen

Zwei Tage nach der Sturmlage wurden wir kurz vor Mittag nach Elisabethfehn gerufen. Ein Hausbesitzer hatte versucht, teilentwurzelte Tannen, welche jedoch noch aufrecht standen, zu fällen. Mangens ausreichendem Werkzeug gelang ihm das "Überkeilen" der Tanne in die gewünschte Fallrichtung nicht. Nach dem angesetzten Schnitt neigte sich die Tanne zur falschen Seite und drohte in Richtung des etwa 15m entfernten Nachbarhauses zu fallen.

Zur Bereinigung dieser Situation setzten wir den Greifzug aus der technischen Ausrüstung des Hilfeleistungs-Löschfahrzeuges HLF20 ein. Mit dessen Stahlseil zogen wir den Baum in die gewünschte Fallrichtung zurück. Nach etwa 30 Minuten konnten wir den Einsatz erfolgreich beenden.

Einsatzbilder

Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau