Feuerwehr Barssel

Verkehrsunfall; Hubschrauberlandung

Zu Unterstützung des Rettungsdienstes wurden wir am Montag um 18:40 alamiert. Auf der Hauptsraße in Barßelermoor war es zuvor zu einer Verunfallung einer Fußgängerin an einer Bushaltestelle gekommen. Dabei hatte die 19-jährige die Straße hinter einem anfahrenden Linienbus überquert und hierbei einen herannahenden PKW auf der Gegenfahrbahn übersehen. Dieser erfasste die Fußgängerin. Trotz der Bemühungen von zwei Rettungswagenbesatzungen und dem Notartz aus Westerstede sowie der Besatzung des hinzualarmierten Rettungshubschraubers Christoph 26 aus Sanderbusch kam für die Verletzte jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehr Barßel unterstützte den Rettungseinsatz durch Beleuchten des Landeplatzes für den Rettungshubschrauber, Beleuchten der Einsatzstelle und weiträumiger Absperrung der Durchfahrtsstraße nach Elisabethfehn. Im Einsatz waren 35 Kameraden mit 6 Fahrzeugen. Die Unfallstelle konnte erst nach Räumung und Vermessung durch den Verkehrsdienst der Polizei gegen 23 Uhr wieder für den Vekehr frei gegeben werden.

Einsatzbilder

Vorschau Vorschau