Feuerwehr Barssel

Brand einer Photovoltaikanlage

Zu dem Brand einer Photovoltaikanlage auf dem Dach einer Gewerbehalle wurde die Feuerwehr Barßel am späten Nachmittag des4. April 2017 gerufen.

Aufgrund der Lage wurde bereits auf der Anfahrt sowohl die Drehleiter der Feuerwehr Friesoythe und die Feuerwehr Scharrel vorsorglich hinzualarmiert.

Glücklicherweise wurde der Brandausbruch frühzeitig entdeckt, so dass bereits Mitarbeiter mit der Brandbekämpfung begonnen hatten. Der hierzu bereits geschaffene Angriffsweg über eine Arbeitsbühne wurde von der Feuerwehr Barßel bis zum Eintreffen der Drehleiter vorerst mitgenuzt.

Nach dem Löschen der Flammen durch die Feuerwehr unter Berücksichtigung der notwendigen Abstände lt. DIN VDE 0132 konnte festgestellt werden, dass ein Klemmkasten unterhalb des Solarkraftwerkes ursächlich für den Brand war.

Da sich die Photovoltaikanlage nicht auf dem Generatorfeld abschalten lies, wurden noch die Stromkreise der Anlage getrennt, um eine weitere Gefährdung auszuschließen.