Feuerwehr Barßel

Feuerwehr Barssel

Küchenbrand, Barßel

Am Sonntag Abend um 23:30 wurde die Feuerwehr Barßel zu einem Wohnungsbrand mit Personengefährdung im III. Hüllenweg alarmiert. Bein Eintreffen am Einsatzort fanden wir einen Entstehungsbrand in der Küche der Dachobergeschoßwohnung vor. Der bereits eingetroffene Rettungswagen des DRK Barßel versorgte zwei Bewohner, die bei eigenen Löschversuchen Rauchgasvergiftungen erlitten hatten.

Der erste Angriffstrupp nahm sofort einen Innenangriff unter Atemschutz vor. Ein weiterer Trupp überprüfte die Dachfläche zum Hauptgebäude auf Durchbrand. Der Anbau war jedoch zum Hauptgebäude durch einen Brandgiebel abgeriegelt, sodass keine Flammen durchschlagen konnten.

Zwei weitere Atemschutztrupps führten die abschließenden Löscharbeiten aus und schaften brandgeschädigtes Mobiliar aus dem Haus. Die Glutnester in den oberen Vertäfelungen der Zimmer wurden abgelöscht. Nach einer halben Stunde konnte Feuer aus gemeldet werden und nach einer weiteren Stunde war der Einsatz beendet.

Einsatzbilder

Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau