Feuerwehr Barßel

Feuerwehr Barssel

Verkehrunfall, 1 eingeklemmte Person

Am frühen Samstag Morgen wurden die schlechten Wetterverhältnisse einer Frau aus Barßel zum Verhängnis. Im dichten Nebel und bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt kamm die junge Frau auf der kurvenreichen Strecke von Detern nach Barßel wenige hundert Meter vorm Ortseingang von der Straße ab und prallt ausgangs einer Kurve mit der Fahrerseite gegen einen Baum im Straßengraben. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin schwer verletzt in ihrem PKW eingeklemmt und musste mittels Rettungsschere und Spreizer befreit werden. Die Besatzung des Rettungswagen und der Notartz versorgten sofort die Verletzte, welche anschließend umgehend in das Krankenhaus nach Westerstede eingeliefert wurde. Am Einsatz beteiligt waren neben 21 Feuerwehrkamerden mit 5 Fahrzeugen der RTW aus Barßel, das Notarzt-Einsatzfahrzeug NEF aus Friesoythe und 2 Fahrzeuge der Polizei. Nach der 15-minütiger Rettung wurde der PKW geborgen und die Deichstraße konnte nach einer Stunde wieder frei gegeben werden.

Einsatzbilder

Vorschau Vorschau Vorschau