Feuerwehr Barßel

Feuerwehr Barssel

Brand einer Dunstabzugshaube

Am Donnerstag Abend wurden wir zu einem vermeindlichen Küchenbrand im St.-Elisabeth-Stift gerufen. In der Küche der im 1.Obergeschoss angeschlossenen DRK-Station war aus dem Abzugskanal der Dunstabzugshaube Rauch ausgetreten. Als Ursache dieser Rauchentwicklung konnte offenbar durch Vögel eingebrachtest Nistmaterial ausgemacht werden, dass sich in dem waagerecht zur Hauswand verlaufenden Abzugskanal angesammelt hatte. Hierduch hatte sich ein Rückstau der Abluft gebildet, welcher dann eine Rohrmuffe aufgedrückt hat. Hierdurch wurde der Staub von dem Nistmaterial in die Zwischendecke gepustet und vermittelte so den Eindruck eines Schwelbrandes. Die Kammeraden prüften die Zwischendecke und fanden dann schnell die Ursache des Schadens. So konnte der Einsatz erfreulicherweise nach einer halben Stunde abgeschlossen werden. Am Einsatz nahmen 23 Feuerwehrkamerden mit 5 Fahrzeugen sowie ein Streifenwagen der Polizei teil.

Einsatzbilder

Vorschau Vorschau