Feuerwehr Barßel

Feuerwehr Barssel

Verkehrsunfall, PKW, eingeklemmte Person

Zu einem weiteren Verkehrsunfall wurde die Barßeler Wehr am Freitag, den 4. Dezember gerufen. Ein PKW war auf der Dingenbergstraße, L832 zwischen Harkebrügge und Kampe, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf einen Baum geprallt. Die ersteintrefende Besatzung des Rettungswagens stellte eine eingeklemmte Person mit schweren Verletzungen fest und ließ die Feuerwehr Barßel nachalarmieren. Nach dem Eintrefen an der Einsatzstelle wurde der PKW zuerst gegen das Abrutschen in den Graben gesichert und der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt. Danach wurde die patientengerechte Rettung unter Zurhilfenahme des hydraulischen Spreitzers ausgeführt. Die nachfolgenden Kräfte sicherten die Unfallstelle ab und sperrten die Dingenbergstrasse wärend der Rettung des Fahrers und Bergung des PKWs voll.
Der Straßenabschnitt konnte nach etwa einer Dreiviertelstunde geräumt und gesäubert wieder freigegeben werden. Am Einsatz nahmen 18 Feuerwehrkamerden mit 6 Fahrzeugen, 2 Rettungswagen und 1 NEF vom DRK sowie 2 Streifenwagen der Polizei teil.

Bericht der Nordwest- Zeitung

Einsatzbilder

Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau